Vorsicht vor hochdosiertem Hustensaft!

Die deutschen Apothekerverbände warnen in einer Aussendung vor dem Missbrauch verschiedener rezeptfreier Arzneimittel gegen Husten, Allergien und Einschlafstörungen. Erste Todesfälle sind in den USA bereits zu beklagen. Die Wirkstoffe Dextromethorphan und Diphenhydramin würden vor allem Jugendliche in immer wieder sehr hohen Dosierungen einnehmen.  Bei einer Einnahme in den empfohlenen Dosierungen hingegen sind keine Gefährdungen zu erwarten.  In deutschen Internetforen sollen Anleitungen zum Missbrauch verfügbar sein. Die genannten Wirkstoffe verursachen nicht nur ein sogenanntes "Hochgefühl" , sondern können besonders mit anderen Rauschmitteln zu erheblichen Wechselwirkungen führen.


Eingetragen: 17.08.2007

Navigation

Impressum / Datenschutz | Ausgeführte Suchen | Content | intern! | Gelistete Shops
Gesundheits-Shoppingportal
www.noalart.com
Shoppingportal: Gesundheit und Kosmetik
Suche Preis von: bis: Suche in: Allen Shops