Arme Kinder leiden häufiger unter Migräne

In einer US Studie, die auch auf Deutschland übertragen werden kann, wurde festgestellt, dass Kinder aus ärmeren Familien häufiger an Migräne leiden, als Kinder aus besser situierten Familien. Die Hauptursachen hierfür sind in im Alltag der Kinder zu suchen. Durch falsche Ernährung, Bewegungsmangel, Überflutung durch Reize (zum Beispiel mit Computerspielen und Fernsehen) und Stress kann ein Migräneleiden begünstigt werden. Häufig werden auch die Anzeichen von Migränesymptomen der Kinder nicht ernst genommen. Entspannungstraining, ausgewogene Ernährung und ein regelmäßiger Schlaf können helfen, die Migräne in den Griff zu bekommen. 


Eingetragen: 17.08.2007

Navigation

Impressum / Datenschutz | Ausgeführte Suchen | Content | intern! | Gelistete Shops
Gesundheits-Shoppingportal
www.noalart.com
Shoppingportal: Gesundheit und Kosmetik
Suche Preis von: bis: Suche in: Allen Shops